• +49 4443 9626-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Industriering 10 · 49413 Dinklage

Nicht viele Bauunternehmen können auf eine knapp 150-jährige Tradition zurückblicken – Middendorf Bau kann. Denn Ludwig Middendorf, der Urgroßvater des heutigen Geschäftsführers, gründete bereits im Jahre 1868 ein Baugeschäft. Dieses hatte seinen Standort zunächst in der Burgstraße in Dinklage.

Er nannte seinen Sohn ebenfalls Ludwig und dieser entschied sich in die Fußstapfen des Vater zu treten. Als Maurer ging er zunächst auf Wanderschaft, um sein Handwerk von der Pike auf zu lernen. Diese führte ihn im Laufe der Jahre bis in die Schweiz. Ein ganz besonderes Erlebnis war aber sicher die Mitarbeit am Kölner Dom im Jahre 1909. Ein paar Jahre später übernahm er die väterliche Firma und führte sie durch die Irrungen und Wirrungen zweier Weltkriege bis ins Jahr 1950.

Ein Jahr nach Gründung der Bundesrepublik übernahm der dritte Ludwig in der Unternehmensgeschichte das Ruder der Firma, die damals noch »Ludwig Middendorf & Sohn« hieß. Er hatte zuvor in Friedberg und Neu-Strelitz Architektur studiert. Beton wurde noch von Hand gemischt und der Betrieb besaß eine eigene Kiesgrube im Nachbarort Lohne. Ein weiterer Meilenstein für das Bauunternehmen folgte 1963: Mit dem Bau der ersten kommunalen Kläranlage in Damme wurde das Leistungsportfolio ausgeweitet.

Seit 1983 ist die vierte Middendorf-Generation am Ruder. Dirk Middendorf studierte zunächst erfolgreich Bauingenieurwesen an der TU Hannover und folgte dann seinem Vater an der Spitze des Familienunternehmens. 1986 gab er der Firma den neutraleren und zukunftssicheren Namen »Middendorf Bau GmbH«. Da es in der Burgstraße im Laufe der Jahrzehnte viel zu eng geworden war, erfolgte 1998 der Neubau des Unternehmensitzes am Industriering 10 in Dinklage.

Heute ist Middendorf Bau längst nicht mehr nur im Oldenburger Münsterland aktiv. Mit einem gut ausgebildeten Team von Facharbeitern, Polieren und Ingenieuren stemmt der Traditionsbetrieb auch größere Bauprojekte vom Emsland bis Hamburg und von Wilhelmshaven bis ins Ruhrgebiet. Und dank großer Erfahrung, technischem Spezialwissen und Zuverlässigkeit steigt die Zahl der zufriedenen Auftraggeber kontinuierlich.